Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Scholem Alejchems Komödie „Die erste jüdische Republik“

6.August @ 20:00 22:00

Am S-Bahnhof Wannsee, Anlegestelle Stern- und Kreis-Schiffahrt, Brücke 1

Goldberg-Theater

Scholem Alejchems Komödie
»Die erste jüdische Republik«

Man stelle sich vor … 13 Menschen … zufällig dreizehn Juden … stranden auf einer einsamen Insel– der Ausgangspunkt für Abenteuer, Zank und eine Komödie, die es in sich hat!
Scholem Alejchem war mit seinen Romanen, Dramen und Erzählungen die literarische Stimme von Millionen jüdischen Menschen in Europa und weit darüber hinaus. Er gilt als der größte jiddische Humorist. Der Schauspieler Georg Stephan (Deutsches Schauspielhaus Hamburg, Münchner Kammerspiele u.a.) spielt diese 13 Schiffbrüchigen »mit großartiger Mimik, Humor und Seelentiefe« (Israel-Nachrichten), im rasanten Wechsel zwischen den Bühnenfiguren. Regie führt Yannik Böhmer (Deutsches Theater Berlin, Schauspielhaus Zürich u.a.). Der Theaterabend feierte am 13. Mai 2016, dem 100. Todestag des Dichters, im Berliner Haus des Aufbau-Verlages Premiere und wurde seither in Deutschland und der Schweiz in vielseitigen Zusammenhängen auf die Bühne gebracht.

Gefördert durch den Zentralrat der Juden in Deutschland, dem Aufbau Verlag sowie die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

35 € | ermäßigt 25 €

Tickets:

Vorverkauf bei Ticketmaster.de unter folgendem link: 
TICKETS
– Abendkasse 
– bei Fragen zum Kartenverkauf, Gruppenrabatte, sonstige Vorbestellungen:
info@goldberg-theaterschiff.de